Durch 2 Siege zum Auftakt der Sommersaison im Bremer Achterdiek-Freibad bei feinstem Freibadwetter festigten unsere Männer den Platz an der Sonne in der Nord-West-Liga. Nach einem frühen Rückstand gegen den gastgebenden Bremischen SV und anfänglichen Problemen mit dem gegnerischen Center-Angreifer fand man rechtzeitig ins Spiel und siegte auch dank der besser funktionierenden Verteidigungszone mit 13:7. Nachwuchsspieler Claas Büchner konnte hierbei durch geschickte Ballerorberungen und einen ansehnlichen Treffer überzeugen. In der Defensive scheint mit Ralph Tonn die Bank in der Center Verteidigung der Zukunft gefunden.

Noch deutlicher wurde es dann im zweiten Spiel gegen die Wasserballer von Schüttorf 09. Trotz erheblicher Schwierigkeiten den Ball im Tor der Mannschaft aus der Grafschaft Bentheim unterzubringen, siegte der Tabellenführer von der Hunte um Kapitän Frank Herzberg mit 21:5. Inbesondere viele schnell vorgetragene Konter über die treffsicheren Jan Kämper (10 Treffer) und Andre Biere (6) manifestierten die souveräne Vorherrschaft des PSV in der Tabelle.

Der nächste Spieltag steigt am 18. Juni wieder in Bremen Achterdiek. Dann geht es für den PSV gegen Neptun Cuxhaven II und wiederum Schüttorf 09.

Ergebnisse:

PSV - Bremischer SV    13:7
PSV - FC Schüttorf 09   21:5

PSV:

PSV: Segger, Büchner (1 Tor), Biere (6), Kämper (10), Tonn, Behrend (2), Heinrich (5), Kellner (2), Sketta (1), Stefan (2), Herzberg (2), Voigt (3) .

1 Comment